Geschichte

Die ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH Chemnitz wurde 1991 als privates technologieorientiertes Forschungs- und Beratungsinstitut gegründet.

Mit der Firmengründung ergab sich die Konzentration der Marktorientierung mit dem Maschinenbau auf das produzierende Gewerbe.

Eine gesamtdeutsche Fokussierung der Dienstleistungswirtschaft seit Mitte der 90er Jahre führte dazu, dass die ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH als erste Forschungseinrichtung in den neuen Bundesländern diesen Geschäftsbereich in ihre Beratungs- und Weiterbildungstätigkeit übernahm. So können heute marktspezifische Anforderungen sowohl auf die Wirtschaft als auch den Dienstleistungsbereich besser ausgerichtet werden.

Anforderungen qualitäts- und kundengerechter Ausprägung von Unternehmensstrukturen bestimmen seit 1992 das Geschäftsfeld Qualitätsmanagement mit der verstärkten DIN ISO-Zertifizierung, die heute durch die Zertifizierung nach VDA-Richtlinien, die QS 9000 bzw. die TS 16949 ergänzt wird.

Der Einsatz der IuK-Technologie in den Unternehmen erforderte deren Einbeziehung in die Geschäftsfelder - sowohl in der Beratung im Bereich Vertrieb, Fertigung/Montage, Prozessplanung und -steuerung, Office als auch im Bereich Forschung und Weiterbildung. Exemplarische Lösungen im Bereich E-Business und E-Learning vervollständigen das Leistungsportfolio im Bereich Weiterbildung.

Besonders Fragen der Fachkräfteentwicklung stehen seit 1995 in unterschiedlichsten Ansätzen der demografischen Entwicklung, der Aus- und Weiterbildung sowie der Personalspezialisierung im Mittelpunkt der personalpolitischen Konzepte.

Im Zuge der Differenzierung und Strukturierung der Geschäftsfelder fungiert seit 2007 die ATB Services GmbH als Muttergesellschaft der ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH.

Am 1. Oktober 2014 änderte sich die Rechtsform der Gesellschaft in eine gemeinnützige GmbH (gGmbH).

Heute versteht sich die ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH als arbeitswissenschaftlich orientiertes Dienstleistungsunternehmen, dessen Tätigkeit geprägt ist durch angewandte Forschung sowie Beratung und Weiterbildung für Kunden aus Industrie, Dienstleistung und Verwaltung.

Strategisch konzentriert sich die ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH auf die Felder regionales Fachkräftemanagement, Wandlungsfähigkeit von Organisationen und Dienstleistungsexzellenz jeweils mit dem Fokus auf eine nachhaltige Entwicklung von Ansätzen, Lösungen und Produkten.